lade ...
Logo Gerber+Partner Bauingenieure und Planer AG

Baden IO K 268 Schadenmühle

Zum Projekt Schadenmühle gehört der 550 Meter lange Abschnitt der Mellingerstrasse vom Parkplatz / Bushaltestelle Schadenmühle bis zur Einmündung der Oberstadtstrasse. Die Strasse wird vollständig saniert, neugestaltet und betrieblich optimiert. Es werden beidseitig Velostreifen und Trottoirs erstellt sowie ein Mehrzweckstreifen in der Strassenmitte markiert. Der neue Kreisel Burghalde bindet die Burghalden- und Kreuzlibergstrasse an die Mellingerstrasse an. Die bestehende SBB-Brücke wird an gleicher Stelle durch einen Neubau mit grösserer Spannweite ersetzt. An der Brücke wird ein Steg für den Velo- und Fussverkehr montiert.

AKTUELLES zum Projekt Schadenmühle vom Departement Bau, Verkehr und Umwelt finden Sie hier.

Die Schadenmühle ist der letzte noch nicht sanierte Abschnitt auf der Achse Autobahn bis zum Schulhausplatz in Baden. Die Mellingerstrasse ist mit 23'000 Fahrzeugen und 680 Bussen pro Tag stark befahren.

GEPA bearbeitet als Partnerin der Generalplaner SGB Teilbereiche dieses umfangreichen Projektes.

BauherrschaftKanton Aargau, DBVU, Abteilung Tiefbau
Zeitraum2021 - 2024
LeistungenGesamtleitung, Ausschreibung, Ausführung