lade ...
Logo Gerber+Partner Bauingenieure und Planer AG

Brugg - Windisch - Hausen: Südwestumfahrung

Die Südwestumfahrung Brugg soll das Zentrum von Brugg-Windisch vom Durchgangsverkehr entlasten und den Entwicklungsschwerpunkt Brugg-Windisch an das übergeordnete Nationalstrassennetz anbinden.

Die Südwestumfahrung Brugg (K 128) erstreckt sich vom Autozubringer Hausen bis zur Aarauerstrasse in Brugg und umfasst auch die neue Querverbindungsstrasse K 401 neu, welche als Ersatz für die Unterwerkstrasse von der Südwestumfahrung zur Aarauerstrasse führt. 

Gerber+Partner Bauingenieure und Planer AG bearbeitet dieses Projekt als Partnerin der Ingenieurgemeinschaft SWU-B-W zusammen mit Bänziger Partner AG, Eichenberger AG sowie Steinmann Ingenieure und Planer AG.   

Aktuelles zur Baustelle / Newsletter vom Departement Bau, Verkehr und Umwelt finden Sie hier.

AuftraggeberKanton Aargau
TermineBaustart Frühjahr 2019
Kosten46.45 Mio. Strassenbau inkl. Landerwerb sowie ökologische Ausgleichs- und Ersatzmassnahmen